Sport - Kultur - Politik - Boulevard - Science - Fiction

Donnerstag, 24. Februar 2011

Im Zeichen des Beuys

In der Hochzeit der Diskussion um das Waldsterben 1982 initiierte Joseph Beuys ein auf den ersten Blick unkünstlerisches Vorhaben. Auf der documenta7 in Kassel kündigte er an 7000 Bäume zu pflanzen.
Eine solche Pflanzaktion ist heute noch rekordverdächtig. Und wiedereinmal war künstlerisches Handeln effizient und gestaltgebend im besten Sinne.
Am Anfang des Videos, wenn man die Werbung überstanden hat, meint man, daß Beuys sich schon damals für die "Ortung" in Schwabach (im Zeichen des Goldes)  bewerben wollte. Wer weiß, ob man ihn damals einjuriert hätte? Egal, Beuys ist tot und der Einsendeschluss für Schwabach schon vorbei.


Link: Joseph Beuys - 7000 Eichen


Nachdem diese Beuys´sche Aktion aus dem internet getilgt wurde, spielen wir eben zwischenzeitlich Musik...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen