Dienstag, 24. Juli 2012

Ohmbrunnen


Die Einheit für den elektrischen Widerstand wird in Ohm gemessen.
 

Eine Hommage an den Erlanger Wissenschaftler Georg-Simon Ohm, der erstmals den Zusammenhang zwischen Spannung und Stromstärke für elektrische Leiter nachgewiesen hat. (Ohmsches Gesetz)

Auch seine Geburts- und Studienstadt Erlangen widmete ihm zu Ehren einen Platz mit einer großen Grünanlage, einem Gedenkstein und einen nach ihm benannten Brunnen.
Kurz gesagt ist der im Revolutionsjahr 1789 geborene Ohm, neben Emmy Noether, einer der bedeutendsten Wissenschaftler aus Erlangen.


Doch während die Heimatstädte seiner Kollegen Volta (V) in Como und Ampere (A) in Lyon ihren Wissenschaftlern funktionierende Marmor-Brunnen oder imposante Denkmäler widmen, sieht man in Erlangen davon noch nichts.

Auch die politischen Parteien in Erlangen sind an diesem Thema nicht interessiert und wollen den kaputten Ohmbrunnen nicht gleich reparieren lassen.

hier.(link zu den Brunnen)












Ohm liegt hier nicht begraben. 
Es ist bloß ein Gedenkstein. 

Daneben war früher ein Automat angebracht
 Für 10 Pfennige konnte man dann den Brunnen in Betrieb setzen. 

Tag und Nacht!







 

Brunnenschüssel wartet auf Sanierung.












So könnte ein neuer Ohmbrunnen ausschaun.
















Donnerstag, 12. Juli 2012

EM-Brunnen



Auch in Polen und der Ukraine sprudeln die Brunnen munter vor sich hin:








 An öffentlichen Plätzen gehören Brunnen im Sommer einfach dazu.
Dort sind auch noch Brunnen mit einer Wassertiefe von über 50 cm erlaubt.









 Denn sie bringen Spaß und Abkühlung.








  Liebevoll gestalteter Brunnen.








 Ein neuer Brunnen .








In Krakau