Sport - Kultur - Politik - Boulevard - Science - Fiction

Donnerstag, 12. Juli 2012

EM-Brunnen

 Auch in den Gastgeber-Ländern der Fussball-EM sprudeln die Brunnen - trotz Vorrunden-Aus - munter vor sich hin:








 An öffentlichen Plätzen gehören Brunnen im Sommer einfach dazu.
Dort sind auch noch Brunnen mit einer Wassertiefe von über 50 cm erlaubt.









 Denn sie bringen Spaß und Abkühlung.










Schön anzuschaun und lädt zur Erholung ein: 
Ein Brunnen im Stadtgebiet. Wäre aber in Erlangen nicht genehmigungsfähig.







  Liebevoll gestalteter Brunnen.








Klare Sache in Krakau: Ein neuer Brunnen belebt das Stadtbild.







Und die Stadt hat sogar Geld für die Brunnenpflege übrig.



Dagegen Aqua-Phobie in der High-Tech-Stadt Erlangen:
Vielleicht könnte Polen oder die Ukraine mit technischem Gerät und Men-Power aushelfen.
Denn die Uni-Stadt kriegts nicht auf die Reihe.






Tipp: Zur Zeit gibt es günstige Brunnen-Fontänen bei Norma.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen