Sport - Kultur - Politik - Boulevard - Science - Fiction

Samstag, 3. September 2016

Birken-Mania


  Immer wieder werde ich gefragt oder darauf angesprochen, was aus den 
Ende Januar 2011 illegal gefällten Gostenhofer Birken geworden ist. 
Ihr erinnert euch sicherlich noch daran. Es sollte Ersatzpflanzungen geben usw...
 Die Birken stehen schon lange nicht mehr, stattdessen steht an ihrem Platz nun einer der Top-Neubauten Nürnbergs.  (link)
Der großartige Bürgerverein Gostenhof (link) hat sich für sein letztes Mitteilungsheft Sommer 2016 die Mühe gemacht, bei der Stadt einmal nachzufragen, wie nun der Stand der Dinge ist und kann hier
nachgelesen, oder direkt vor Ort besichtigt werden.
Vielen Dank dafür!








 Waren ein imposanter Blickfang und Nistplätze für Vögel. - Die 15m hohen, legendären GoHo Birken.











 Wurden Ende Januar 2011 in einer Nacht und Nebel-Aktion illegal abgeholzt, wegen Grundstücksverkauf.











 Das Drama am "Platz der illegal gefällten Birken" ist fast 6 Jahre her.





Burchblick empfiehlt darum:





 Mehr Sicherheit für Birken in Nü !





 Utopie einer begrünten innerstädtischen Anlage:


 

  Isaak Iljitsch Lewitan, Birkenhain, ca. 1885
 

 ...und die  Wirklichkeit:




... Lieblos gestalteter GoHo-Jamnitzer-Platz, ca. 2016











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen