Sport - Kultur - Politik - Boulevard - Science - Fiction

Samstag, 25. August 2012

Przewalski - Pferde

 In der unendlich weiten Wald- und Steppenlandschaft zwischen Nürnberg und Erlangen, gibt es sie noch.
 Die letzten Urwildpferde ihrer Art: Die Przewalski-Pferde. Benannt nach ihrem Entdecker, einem polnischen Naturforscher.
 Dort im Tennenloher Wald, in einer einzigartigen Heidelandschaft auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz der us-Armee lebt seit einigen Jahren eine Gruppe von diesen in freier Wildbahn fast ausgestorbenen Pferden.
Sie werden dort auf ihre Auswilderung in Kasachstan oder der Mongolei vorbereitet und finden dort optimale Bedingungen vor. Selbst eine Quelle, die im Winter nicht zufriert, versorgt die Pferde stets mit frischem TrinkwasserMehr über das Projekt hier. (link)
 Zwar fahr ich da öfters mal vorbei. Dennoch habe ich sie erst letzte Woche zum ersten Mal gesehen.





  
 Zwei Przewalski-Pferde.








Weites Land.  Dichter Wald . Der Tennenloher Forst.








 Von dem Aussichtsplateau erkennt man schon Nürnberg.








Beweidungsprojekt mit Urwildpferden.








Przewalski-Pferde sind gut getarnt.
 Wo haben sie sich versteckt?
 








 Auf der Suche nach Urwildpferden.







Ehemaliger Truppenübungsplatz in Tennenlohe.

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen